Eine moderierte 3-teilige Veranstaltungsreihe im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus.

Pyro, Provo, Policja

Polnischer Fußballalltag?

Moderation:   Jonas Gabler, Journalist, Berlin
Gäste:   Dariusz Łapiński, Dr. Gregor Rosenthal, Olaf Sundermeyer u.a.
Wann:   Sonntag, 25. März 2012, 15 Uhr
Wo:   Stadion An der Alten Försterei, "Eisern Lounge"

Pyro, Provo, Policja – Polnischer Fußballalltag?

Was wissen wir nicht alles über Polens Fußball… Und wir werden noch viel mehr erfahren, spätestens wenn auch RTL2 eine „Reportage“ gesendet hat. Bald ist Europameisterschaft, nicht nur Europas Fußballöffentlichkeit schaut auf den Wilden Osten. Nur, was ist dran am Mythos Polen? Besteht der Fußballalltag östlich von Oder und Neisse tatsächlich nur aus brandschatzenden Horden in Jogginghosen, die sich in Hakenkreuzformation wilde Straßenschlachten mit der Polizei liefern? Um die Realität in Polens Stadien zu verstehen, reicht es nicht, Klischees anzuhäufen.

Bei „Pyro, Provo und Policja“ werden Experten und Insider aus Polen und Deutschland ihr persönliches Bild von Polens Fußball zeichnen und jeder ist eingeladen, sich ein eigenes Bild zu machen, mitzudiskutieren und zu hinterfragen. Fußball als Querschnitt der Gesellschaft ist ein häufiges Schlagwort - die Verbindung von Gesellschaft und Fußball bilden genau den Mittelpunkt dieser Veranstaltung.