Eine moderierte 3-teilige Veranstaltungsreihe im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus.

Queerpass

Lesben und Schwule auf dem Platz und auf den Rängen

Moderation:   Sven Schmohl, Integrationsbeauftragter des Stadtbezirks Treptow-Köpenick
Gäste:   Tanja Walther-Ahrens, Marcus Urban, Daniel Küchenmeister
Wann:   Sonntag, 18. März 2012, 14 Uhr
Wo:   Stadion An der Alten Försterei, "Eisern Lounge"

Queerpass – Lesben und Schwule auf dem Platz und den Rängen

Es ist ein Tabu-Thema, auf dem Rasen, auf den Rängen: Homosexualität im Fußball wird ausgeblendet, ignoriert, ist allenfalls in Beschimpfungen Thema. Warum gerade in einem Sport, der wie kein Zweiter in Deutschland Emotionen weckt? Tränen bei bitteren Niederlagen, sich wild herzende Männerhorden beim unverdienten Siegtor kurz vorm Abpfiff – Alltag, Normalität in deutschen Stadien.

In der Veranstaltung wollen wir über diese Widersprüche reden. Wollen Fragen stellen, Fragen beantworten, Fragen zulassen: Muss ich wissen, wer was mit wem im Schlafzimmer macht? Wie ist die Situation homosexueller Fußballfans in Deutschland, wie die auf dem Platz? Warum ist Outing im Profifußball die absolute Ausnahme? Wie kann in der Männersportart Fußball Homosexualität zur Normalität werden, und wie sieht's eigentlich im Frauenfußball aus?

Achtung: Die Eisern Lounge bietet aufgrund von Brandschutz- und Fluchtwegbestimmungen einer begrenzten, 3-stelligen, Personenzahl Platz. Eine Überschreitung der Maximalkapazität ist nicht möglich.

Der Einlass findet ab 13:30 statt - wer zuerst kommt, wird zuerst reingelassen.